TSV Aufhausen II – FC Rosenhof-Wolfskofen II 8:2 (5:1)

15.08.2010 – ca. 30 Zuschauer – B-Klasse
Link zur Fotogalerie auf Facebook

Während irgendwo unter Polizeischutz der DFB-Pokal ausgespielt wurde waren in Aufhausen zwei Spiele an einem Nachmittag angesetzt. Das deutlich interessantere Programm also und den Anfang machte die Zweite des TSV Aufhausen, die die Zweite des FC Rosenhof-Wolfskofen empfing. Am vorherigen Wochenende war Aufhausen II in Moosham mit 3:2 nach Hause geschickt worden, während Rosenhof II zeitgleich DJK Altenthann II mit 8:1 überrollte (HINT UMME war dabei). Allerdings ging Rosenhof jetzt ersatzgeschwächt in die Partie, was sich schnell verdeutlichte.

Die erste Chance hatten aber die Gäste. Ein indirekter Freistoß im Strafraum wurde nach 5 Minuten gegen die Latte gesetzt. Danach war aber erstmal Schluss mit Rosenhof und Aufhausen drehte auf. Es ging Schlag auf Schlag. Das 1:0 nach 10 Minuten – der Rosenhofer Keeper sah da nicht gut aus. Das 2:0 nach 12 Minuten muss sich aber die Abwehr an die Kappe heften. Nach 18 Minuten steht es 3:0 – der Kopfball aus 2 Metern war kaum nicht zu machen. In der 22. Minute das 4:0 – das Spiel ist quasi schon gelaufen und trotz der vier Tore auch nicht wirklich ansehnlich. Dem geneigten Zuschauer fällt an dieser Stelle auf, dass auf den Banden in Aufhausen nicht weniger als fünf unterschiedliche Biermarken aus der Gegend beworben werden! Achja: 34. Minute, 5:0. In der 36. Minute dann Elfmeter für Rosenhof! Diese Entscheidung würde ich großzügig als fragwürdig bezeichnen. In jedem Fall wurde der Strafstoß sicher zum 5:1 verwandelt und mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Der zweite Durchgang ist noch schneller zusammengefasst – das Niveau war weiterhin wenig einladend. Der Chronik wegen seien die Tore sechs und sieben für Aufhausen erwähnt – und es war grade mal eine Stunde gespielt. Danach werden die Gastgeber übermütig: eine Ecke landet direkt am langen Pfosten! Bei dem Spielstand kann man das mal versuchen. In der 78. Minute kam Rosenhof noch zum 7:2 Anschlusstreffer – Der Stiftsgasthof hat Dienstags Ruhetag verkündet eine Reklametafel auf der Gegengrade. Mit dem 8:2 in der 84. Minuten beschließt der TSV das Spiel – dass das Tor aus deutlicher Abseitsposition erzielt wurde fiel nicht mehr ins Gewicht.

Dieser Beitrag wurde unter B-Klasse, Kreis Regensburg, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu TSV Aufhausen II – FC Rosenhof-Wolfskofen II 8:2 (5:1)

  1. Pingback: TSV Aufhausen – FC Mintraching 4:2 (2:1) | HINT UMME!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s