FC Oberhinkofen II – SV Sanding II 5:0 (2:0)

29.08.2010 – ca. 40 Zuschauer – B-Klasse

Der SV Sanding II war denkbar schlecht in die Saison gestartet. Drei Spiele, null Punkte und 2:20 Tore – das spricht Bände. Die Gastgeber des FC Oberhinkofen II hingegen gewannen ihre ersten beiden Saisonspiele und erzielten dabei 13 Tore. Favoritenrolle geklärt? Gut, dann auf ins Geschehen.

Bereits in der dritten Minute die erste Großchance für den FCO – nach viel Gewühl im Strafraum konnten SVS-Keeper und ein Verteidiger aber gemeinsam den Ball auf der Linie stoppen. Kurz darauf versuchte sich Sanding mit einem Distanzschuss, der knapp über das Tor ging. In der ersten Viertelstunde war der FCO überlegen und markierte dann in der 15. Minute auch das 1:0! Fünf Minuten später die nächste Gelegenheit – vorbei! Wiederum nur vier Minuten später, wir sind in der 24. Minute, Ecke für den FCO und die Kugel ist im Netz! 2:0 und das zu diesem Zeitpunkt auch verdient. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte war Oberhinkofen deutlich überlegen. Den Gastgebern fehlte es nur häufig an letzter Konsequenz und vor allem im Strafraum an Präzision. Zum Beispiel kam ein Ball gut von der Seite quer in den Strafraum – der FCO-Stürmer in Top-Position – aber er verzog total und der Ball ging weit vorbei. Das war aber natürlich nicht das Gesamtbild – in der 37. Minute der FCO mit einer butterweichen Flanke von links in den Strafraum, super Kopfball – an die Latte! Kurz vor der Pause dann wieder die Gelegenheit für Oberhinkofen. Eins gegen eins gegen den Keeper – und der Schlussmann des SV Sanding gewinnt das Duell. Mit 2:0 ging es also zum Pausentee.

Der Spielverlauf war bis dahin ja eindeutig und es änderte sich auch im zweiten Durchgang nichts. Unvermeidbar daher in der 50. Minute das 3:0 – naja vermeidbar bzw. vielmehr haltbar war das Ding. Vier Minuten später war es aber egal, ob das 3:0 haltbar war oder nicht, denn mit dem 4:0 war die Sache hier endgültig durch. Der FC Oberhinkofen klar überlegen und Sanding nur mit ganz seltenen Offensivaktionen. Sinnbildlich hierfür war der FCO-Tormann, der so wenig zu tun hatte, dass er nebenbei einen frischen Kaffee schlürfen konnte. Sanding gegen Ende ohne jede Gegewehr, so dass sich die Oberhinkofener wie im Trainingsspiel den Ball vor und neben dem Strafraum zuschieben konnten, wie sie wollten. Aus so einer Situation resultierte dann auch das abschließende 5:0. Der FCO siegt sicher und verdient und setzt sich damit weiter an der Spitze fest.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter B-Klasse, Kreis Regensburg, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu FC Oberhinkofen II – SV Sanding II 5:0 (2:0)

  1. Pingback: FC Oberhinkofen – TSV Bernhardswald 3:2 (1:1) | HINT UMME!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s