SpVgg Stadtamhof II – SV Burgweinting III 0:1 (0:1)

31.10.2010 – ca. 10 Zuschauer – B-Klasse
Link zur Fotogalerie auf Facebook

Der Zuschauerandrang hielt sich an Halloween leider in Grenzen als die Zweite der SpVgg Stadtamhof die dritte Mannschaft des SV Burgweinting empfing. Beide Teams waren bereits nach 11 Spielen deutlich von der Spitze entfernt.

Die ersten Angriffe fuhren die Gastgeber. In der achten Minute eine schöne Flanke von links, per Kopf nocheinmal quergelegt – aber der Stürmer kam an den Ball nicht heran. Drei Minuten später wieder die SpVgg mit einem Kopfball nach einer Ecke, allerdings vorbei. Kurz darauf gaben auch die Gäste einen ersten Warnschuss aus der zweiten Reihe ab. Der Torwart stand richtig. Nach einer Viertelstunde die bis dahin beste Chance des Spiels für Stadtamhof. Ein Stümer wurde wunderbar steil geschickt, der SVB-Keeper kam raus und zwang den Stadtamhofer zum Abschluss – drüber! Kurz darauf war es dann schon passiert – aber auf der anderen Seite! Ein SVB-Stürmer wurde schön auf links freigespielt und schlänzte den Ball unwiederstehlich ins lange Eck! Ein herrlicher Treffer (18.) zum 0:1! Direkt nach dem Anstoß kam Stadtamhof gefährlich in den Strafraum, aber die Burgweintinger Abwehr konnte klären. Nichtsdestotrotz erhöhten die Gastgeber jetzt weiter den Druck. Die beste Chance in dieser Phase war ein Schuss mit vollem Risiko nin der 26. Minute, der über das Tor ging. In der 37. Minute hatte Stadtamhof dann die Chance der Chancen! Der 10er setzte sich über links klasse durch, erkämpfte den Ball nach Verlust zurück und passte quer von der Grundlinie in den 5er. Der Stürmer musste nur noch ins leere Tor einschieben und traf den Ball nicht richtig! Vorbei! Hände wurden vor Gesichtern zusammengeschlagen! Stadtamhof spielte auch danach weiter nach vorne – hatte um Längen mehr Ballbesitz. Trotzdem hatte der SV die letzte Chance im ersten Durchgang. SVB zwei gegen zwei in der Offensive – schön aufgelegt – abgezogen – vorbei. Halbzeit!

Direkt nach Wiederanpfiff zeigte Stadtamhof, wie es weitergehen sollte. Nur Sekunden nach Beginn der zweiten Hälfte der erste Torschuss – noch ungefährlich. Aber zwei Minuten später sah das schon ganz anders aus: super Schusschance für die Gastgeber, aber der Ball war schwer zu nehmen und wieder nicht drin. In der 55. Minute erneut Stadtamhof – volles Ballett auf’s kurze Eck, aber der Torwart ist da! Die SpVgg versuchte alles um den Ausgleich zu erziehlen. Mit der Zeit verflachte das Spiel aber. Die zwingenden Szenen wurden deutlich weniger und auch Burgweinting zeigte, dass sie noch Offensive auf dem Platz hatten – diese scheiterte aber in der 67. Minute aus kurzer Distanz am SpVgg-Tormann. Das Bild insgesamt aber noch ähnlich: Stadtamhof rannte nach vorn und versuchte alles Mögliche – und Burgweinting nutze jetzt immer öfter die Räume für Konter. In der 72. Minute zum Beispiel ein schneller Konter der Gäste. Der Stadtamhofer Torwart kam raus und war auch als erster am Ball – trotz der Klärung direkt danach noch mehrere Schusschancen für den SVB, aber die Kugel wollte nicht ins Tor. Den Gastgebern ging zusehends die Kraft aus. Wenn etwas passierte, dann weil Burgweinting konterte. In der 90. Minute doch noch einmal Stadtamhof – Flanke – Kopfball – und der SVB-Goalie sicherte den Auswärtssieg.

Die Gastgeber ließen viel zu viele Chancen liegen – hätten sprichwörtlich bis zur Geisterstunde weiterspielen können ohne zu treffen. Burgweinting gewinnt durch einen wunderschönen Treffer, der das Highlight des Spiels war, aber auch durch eine konsequente Abwehrarbeit.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter B-Klasse, Kreis Regensburg, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s