SV Sünching – SV Wenzenbach 2:2 (0:1)

14.11.2010 – ca. 100 Zuschauer – Kreisliga
Link zur Fotogalerie auf Facebook

Der SV Sünching auf dem fünften Tabellenplatz in der Kreisliga Gruppe 1 empfing bei sonnigem Herbstwetter den SV Wenzenbach, die auf dem Abstiegsrelegationsplatz standen. Die Gäste hatten nach 5 Niederlagen in Folge am vorigen Wochenende endlich mal wieder drei Punkte einfahren können – die Gastgeber hingegen hatten aus den letzten drei Spielen sieben Punkte holen können.

Und der SV Wenzenbach spielte von Beginn an sehr gut auf. Die erste Chance in der zehnten Minuten als schön nach vorne durchgesteckt wurde und der Stürmer aus acht Metern abziehen konnte. Der Sünchinger Schlussmann aber war in der Ecke und konnte parieren. Kurz darauf wieder die Gäste – sie wollten es wissen. Ein weiter Ball in den Strafraum wurde per Kopf verlängert und ein SVW-Stürmer spielte den Ball mit dem Kopf am Keeper vorbei ins Tor! Das 0:1 in der 15. Minute. Das hatten sich die Gastgeber sicherlich anders vorgestellt und hatten dann auch ihre erste Möglichkeit. Ein SVS-Stürmer wurde schön geschickt und konnte aus dem Zweikampf mit einem Abwehrspieler heraus abziehen – aber der Wenzenbacher Goalie war zur Stelle. Wenzenbach in der ersten halben Stunde die bessere Mannschaft mit einigen Gelegenheiten, aber sie scheiterten meistens am Sünchinger Torwart. In der 34. Minute dann ein Freistoß für den SVW, der hoch in den Strafraum getreten wurde. Kopfball. Tor! aber der Linienrichter – pardon der Schiedsrichterassistent hatte die Fahne oben. Abseits. Kurz vor dem Pausentee dann doch nochmal Sünching, doch den guten Schuss vom Strafraumeck parierte der SVW-Tormann glänzend.

Ob oben angesprochener Pausentee in einer Kabine mit Hochprozemtigem angereichert wurde bleibt nur zu vermuten. In jedem Fall markierte Wenzenbach nach nichtmal 35 Sekunden im zweiten Durchgang das 0:2! Der Stürmer wurde schön im Strafraum angespielt und aus halbrechter Position netzte er den gut ein. Nach dem bisherigen Spielverlauf wurde schon diskutiert, ob das die Entscheidung gewesen sei. Aber der SV Sünching versuchte sich ins Spiel zurück zu kämpfen. Jetzt sprangen auch Schusschancen heraus – es fehlte lediglich die letzte Präzision im und am Strafraum. In der 65. Minute war der Ball dann aber doch einmal drin! Das 1:2 nach einem sehr guten Schuss von der Strafraumgrenze. Das war natürlich das letzte Wecksignal für Sünching, dass hier noch was ging. Ein schöner Pass in den Strafraum des SVW in der 70. Minute. Der SVS-Stürmer zog sofort ab – vorbei. 73. Minute. Weite Flanke von Sünching in den Strafraum. Kein Spieler kam an den Ball – aber am zweiten Pfosten stand noch ein Stürmer und der tat ihn auch noch rein! Aber auch hier hatte der Mann an der Linie die Fahne oben. 1:1 nach Abseitstoren. Keine Minute später dann aber doch der Ausgleich! Nach einer Ecke für Sünching auf den ersten Pfosten wurde der erste Schuss noch geblockt – dann der Nachschuss aus unmöglichem Winkel mit vier oder fünf Abwehrspielern vor sich – und irgendwie hämmerte er den rein! Das Spiel war wieder offen und auch die Emotionen kochten hoch. Der Schiedsrichter sah sich in der 77. Minute sogar genötigt einen Zuschauer des Geländes zu verweisen, nachdem dieser lautstark feststellte, was der Referee alles so offen habe. In der Schlussphase ging es dann sportlich natürlich hin und her. Zunächst Wenzenbach mit einem Distanzschuss, den der SVS-Keeper aus der Ecke fischte. Dann ein Freistoß für Sünching, der schnell und weit ausgeführt wurde. Der angespielte Stürmer kam gut an den Ball, dieser ging aber neben das Gehäuse. Letzte Aufregung dann fünf Minuten vor Schluss bei einem Foul im Wenzenbacher Strafraum für das es eigentlich Elfmeter hätte geben müssen – aber nicht gab.

So blieb es bei der Punkteteilung, was für Wenzenbach in Anbetracht der Tabellensituation und der Leistung in der ersten Hälfte zu wenig sein dürfte. Der SV Sünching hingegen zeigte Moral und kämpfte sich nach verkorkstem Start zurück in die Partie.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Kreis Regensburg, Kreisliga, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s