SG Walhalla Regensburg – DJK SV Keilberg 2:2 (1:1)

20.03.2011 – Testspiel
Link zur Fotogalerie auf Facebook

Zu einem Vorbereitungsspiel empfing der Siebte der Kreisklasse, die SG Walhalla, den Tabellenführer der A-Klasse, den DJK SV Keilberg. Eine Klasse Unterschied also, auch wenn Keilberg natürlich absolute auf Aufstiegskurs ist und schon einmal gegen einen möglichen Ligakonkurrenten in der neuen Saison zu testen.

Die SG Walhalla ging zunächst besser ins Spiel, aber Keilberg mit der ersten Chance. Völlig frei und ohne Abseits kam ein Keilberger an den Ball – scheiterte aber im SG-Goalie. Danach plötzlich Keilberg mit mehr Spielanteilen. Flüssige Kombinationen und eine gute Defensivarbeit. Es kam aber noch nichts zählbares dabei heraus. Nach einer Viertelstunde Walhalla mit einem Entlastungsangriff – Querpass durch den Strafraum aber der SG-Stürmer grätschte knapp am Ball vorbei. Kurz darauf Keilberg mit einer Chance. Einen guten Schuss von der Strafraumgrenze parierte der Walhalla-Keeper super. Danach einige Zeit nur wenige Aktionen – bis zur 39. Minute. Keilberg steckte den Ball im Strafraum durch, die Walhalla-Abwehr hatte komplett auf Leerlauf geschaltet und der Ball war drin! Die Führung für den A-Klassisten. Aber vor der Pause passierte noch etwas. Direkter Freistoß für Walhalla in zentraler Position und der Ball kam mit viel Schnitt gen Tor – und schlug ein! Der Ausgleich in der 42. Minute! Dann war aber Pause.

Im zweiten Durchgang gehörte die erste Chance den Gastgebern – aber der Stürmer schaffte es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Kurz darauf wieder die SG: Den ersten Schuss ließ der Keeper abprallen und warf sich dann todesmutig in den Nachschuss, den er auch hielt. Aber der Ball landete wieder bei einem Spieler der SG, der nur noch einschieben musste. Das 2:1 für die Kreisklassisten. Direkt im Gegenzug Keilberg – Pfosten! Im Anschluss wieder eine Chance für Walhalla. Der Stürmer stand allein vor dem Tor, traf aber den Ball nicht richtig. Da hätte er den Sack zumachen müssen. In der Folge verflachte das Spiel aber zusehends. Enorm viele Ballverluste auf beiden Seiten. Fast keine Aktionen – eigentlich gar keine Torszenen. Kurz vor Schluss dann aber nochmal Keilberg im Strafraum! Viele Bein, ein Foul, ein Pififf. Elfmeter! Der SG-Keeper war ob der Entscheidung ungehalten – und musste den Strafstoß dann aus dem Netz holen. Der Ausgleich und der Abschluss des Testspiels. Das Unentschieden ging am Ende so in Ordnung, aber grade in der zweiten Halbzeit offenbarten sich bei beiden Teams Schwierigkeiten im Spielaufbau an denen bis zum Rückrundenstart geschraubt werden sollte.

Dieser Beitrag wurde unter Spielbericht, Testspiel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s