SV Grafenwiesen – SpVgg Lam II 1:1 (1:1)

27.03.2011 – A-Klasse
Link zur Fotogalerie auf Facebook

Die A-Klasse Kötzting ist in dieser Region die niedrigste Spielklasse und es empfing zu einem Nachholspiel der SV Grafenwiesen (11.) die zweite Mannschaft der SpVgg Lam (2.). Die Tabellensituation gab also ein klares Bild vor – auch wenn die SpVgg seit längerem nicht mehr in Grafenwiesen gewinnen konnte.

Bereits nach 15 Minuten zeigte sich, wie fast das gesamte Spiel laufen würde. Nur wenige Torchancen, die Gäste mit mehr Offensivdrang, aber nur selten Gefahr für den Tormann aus Grafenwiesen, der im Normalfall als Stürmer aufläuft. In der 23. Minuten die Gastgeber mit einer ersten guten Chance – Der gute Freistoß aus ca. 25 Metern ging aber über den Kasten. Aus dem folgenden Abstoß entwickelte sich eine Kontersituation für Lam. Die SpVgg kam schnell über links und die Flanke kam in den Strafraum. Ein SV-Abwehrspieler konnte per Kopf klären – aber direkt zu einem Gegner! Der hat dann keine Mühe und bringt den Ball im Netz unter! 0:1 nach 24 Minuten. Direkt danach waren wieder die Gäste gefährlich, dieses Mal über rechts. Wieder kam der Ball quer und der Stümer in der Mitte bekam noch irgendwie den Fuß an die Kugel – aber knapp am Tor vorbei. Das Spiel jetzt in seiner besten Phase und plötzlich war der Ball wieder im Tor! Der kleinste Spieler aus den Reihen des SV Grafenwiesen hatte den SpVgg-Keeper per Kopf (!) überspielt! Der Ausgleich in der 28. Minute – durchaus kurios. Nach dem Treffer passierte aber wieder lange Zeit nichts. Bis zur 41. Minute als ein Spieler aus Lam das Heft in die Hand nahm und sich über rechts gegen zwei Grafenwiesener durchsetzte und aufs Tor zog. Schussversuch auf die kurze Ecke – aber der Goalie war da, wo er stehen muss. Nur vier Minuten später, also in der letzten Minute der ersten Halbzeit, Aufregung auf der anderen Seite. Der Schiedsrichter gab dort nämlich Foulelfmeter für den SV Grafenwiesen! Der Schütze lief an – Schuss – unten rechts – Gehalten! Den hatte der Torhüter gut geahnt und sicher gehalten. Das war die Großchance für Grafenwiesen, so ging es aber mit Unentschieden in die Pause.

Im zweiten Durchgang weitestgehend das gleiche Bild wie in Halbzeit 1. Wenig zusammenhängende Aktionen auf beiden Seiten. Lam mit etwas mehr Druck, aber wie schon zu Beginn mit wenig Gefahr. Kein Team konnte Ideen aufbringen um das gegnerische Tor ins Wanken zu bringen. Wenn dann waren es fast immer Fernschüsse, die die Offensivbemühungen „krönten“. In sonderliche Bedrängnis kam aber keiner der beiden Keeper mehr. Auch die Aktionen wurden ein wenig ruppiger – der Referee zeigte vermehrt die Gelbe Karte – und dann in der 88. Minute auch noch Gelb-Rot gegen Grafenwiesen wegen wiederholtem Foulspiel. Das half aber auch nichts mehr. Das Spiel endete 1:1 was den Gästen aus Lam sicherlich zu wenig sein wird – so müssen Sie den Tabellenführer aus Patersdorf vier Punkte ziehen lassen. Die SpVgg war aber trotz Feldüberlegenheit insgesamt zu ungefährlich und hatte sogar noch Glück, das der Elfmeter kurz vor der Pause so gut pariert wurde. Sonst hätte das Spiel vielleicht einen ganz anderen Ausgang gehabt.

Dieser Beitrag wurde unter A-Klasse, Bayerwald, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s