SV Obertraubling II – FC Labertal 05 2:4 (1:0)

10.04.2011 – ca. 20 Zuschauer – A-Klasse
Link zur Fotogalerie auf Facebook

In der Theorie war die Messe schon vor dem Spiel gelesen. Der SV Obertraubling II empfing als Tabellendreizehnter den FC Labertal 05 – seines Zeichens Dritter, punktgleich mit dem FC Mötzing, die den Relegationsplatz belegen. Obertraubling aber punktgleich mit dem Team direkt vor ihnen, also zählt nachwievor jeder Punkt.

Die Gastgeber hatten dann auch in der siebten Minute den Ball schon fast im Kasten untergebracht. Nach einem Querpass war das Ding eigentlich schon drin, aber ein Verteidiger grätschte im letzten Augenblick den Ball weg. Fünf Minuten später Labertal mit einem guten Schuss aus 16 Metern. Aber der Ball sprang vorher unglücklich auf und so ging der Schuss übers Tor. In der 21. Minute wieder die Gäste mit einem präzisen Pass in den Strafraum – Drehung – Schuss – vorbei. Keine zwei Minuten später brachte Labertal den Ball scharf in den Strafraum und den folgenden Schuss parierte der SVO-Keeper mit einem glänzenden Reflex. Danach war etwas Leerlauf im Spiel bis Obertraubling noch einmal kam. Flanke von links – Kopfball – und hinein! Das überraschende 1:0 mit dem Halbzeitpfiff! Damit war nach der klaren Überlegenheit der Gäste nicht zu rechnen.

Der FCL kam natürlich drückend aus der Kabine. Sie spielten sich viele Schussgelegenheiten heraus, waren aber meist zu ungefährlich. Aber in der 57. Minute war es passiert. Labertal im Strafraum, der SVO-Goalie musste raus und drauf und der Stürmer spielte klug an ihm vorbei. Zu dem Abschluss aus drei Metern gehörte dann nicht mehr allzuviel. Das 1:1! Und nur fünf Minuten danach ist das Spiel gedreht! Labertal mit gutem Schuss, den der SVO-Tormann noch besser hielt und nach außen klärte. Aber der Stürmer setzte nach und spitzelte die Kugel im Nachschuss rein! 1:2 in der 62. Minute! Direkt nach dem Anstoß eine gute Schusschance für Obertraubling im Strafraum, aber der FCL-Schlusmann hielt. Dann wieder der SVO mit einem klugen Pass an die Strafraumgrenze – kein Abseits – und er legte den Ball am Keeper vorbei ins Tor! Der erneute Ausgleich in der 66. Minute. Labertal erhöhte jetzt wieder den Druck. 76. Minute – schön durchgesteckt – und der Stürmer machte alles richtig und den Ball rein! 2:3! In der Schlussphase ließen sich die Gäste dann die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Hervorzuheben noch einmal der SVO-Torwart, der auch in dieser Phase noch zweimal sehr gut parierte. In der Schlussminute machte Labertal dann endgültig den Sack zu. Nach einem schönen Steilpass nahm der Stürmer da den Goalie aus und die Verteidiger kamen zu spät. Das 2:4 also in der 90. Minute.

Das Spiel hätte auch locker höher ausgehen können. Labertal mit deutlich mehr Chancen und Spielanteilen. Dafür hatte Obertraubling einen guten Rückhalt im Tor, der allein das Spiel aber natürlich die Punkte holen kann.

Dieser Beitrag wurde unter A-Klasse, Kreis Regensburg, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s