SV Hardt – SC Endorf 2:0 (1:0)

1.5.2011 – ca. 30 Zuschauer – A-Klasse
Link zur Fotogalerie auf Facebook

Der SV Hardt empfing den Tabellennachbarn vom SC Endorf. Beide Teams waren vor dem Spiel punktgleich auf den Plätzen 5 und 6.

Die Gastgeber begannen stärker und spielten bereits in den ersten 10 Minuten zwei aussichtreiche Gelegenheiten heraus, die aber vorerst noch ungekrönt blieben. In der 25. Minute wollte ein SVH-Spieler einen neuen Angriff starten und den Stürmer schicken. Der weite Ball von der Mittellinie war dann aber zu weit für den gestarteten Mitspieler – und der SC-Keeper verschätze sich beim Rauslaufen! Der Ball sprang auf, der Goalie griff daneben und es war passier: das 1:0 von der Mittellinie! Legendär! Zehn Minuten darauf wieder der SVH – Freistoß aus halblinker Position – Latte! Die Gäste bis dahin zwar bemüht, aber brotlos. Kurz vor dem Seitenwechsel kam die Endorfer aber doch noch richtig gefährlich vor den Kasten des SV Hardt. Urplötzlich war ein SCE-Stürmer allein vor dem Tor, kaum 5 Meter entfernt. Aber der Schlussmann parierte! Pause.

Der zweite Durchgang begann wieder mit einer guten Chance für den SV Hardt. ein Freistoß weit links außen neben dem Strafraum – und statt einer erwarteten Flanke schoss er den Ball frech auf das kurze Ecke! Aber der Ball klatschte ans Lattenkreuz. Direkt danach Ecke für Hardt – Schuss – gehalten. Wieder Ecke – Kopfball – knapp vorbei. Da brannte es im Endorfer Strafraum! Und in der 67. Minute vollendete der SV Hardt, was sich andeutete. Ein schneller Angriff des SV Hardt – 3 gegen 3 – dann den Ball schön abgelegt und es folgte ein trockener Schuss, der links unten einschlug. Das 2:0! Und grade einmal vier Minuten später drohte es noch schlimmer für den SCE zu kommen. Ein berechtigter Elfmeter für Hardt. Aber der SCE-Keeper kann den Strafstoß abwehren. Stark! In der Schlussphase hatte Endorf dann doch noch eine Gelegenheit nach einer Ecke, aber auch der SVH-Torwart hatte seine Hausaufgaben gemacht. Ganz kurz vor dem Ende hätte Hardt noch einmal erhöhen können – der Stürmer kam aber nur noch mit der Fußspitze an den Ball, so dass der Torhüter klären konnte und es „nur“ beim 2:0 blieb.

Dieser Beitrag wurde unter A-Klasse, Kreis Regensburg, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s