SV Zeitlarn II – FC Laub 1:4 (0:2)

15.5.2011 – A-Klasse
Link zur Fotogalerie auf Facebook

Die Lage vor derm Spiel war klar. Tabellenvorletzter SV Zeitlarn II trat gegen Tabellenführer FC Laub an. Sportlich also eigentlich alles klar, aber der Derbyfaktor könnte den Gastgebern noch entgegenkommen.

Zu Beginn war das Spiel tatsächlich ausgeglichen. Die Gäste versuchten mit weiten Bällen, fast schon klassischem Kick and Rush zum Erfolg zu kommen. Allerdings wurde häufig zuweit gekickt und jeder Rush war umsonst. Auch Zeitlarn war gefährlich – meist mit Distanzschüssen, denen aber die letzte Präzision fehlte. Dann kam Laub mit einer Flanke von rechts und der Stürmer in der Mitte stand da mutterseelenallein in der Mitte. Hier per Kopf einzunicken war kein großer Akt mehr. Die Führung für den Favoriten. Nach dem Tor gewann Laub auch auf dem Feld die Überhand. Zwar Zeitlarn erneut mit einem guten, aber nicht erfolgreichen Distanzschuss, der FCL aber mit deutlich mehr gefärhlichen Szenen. Daraus resultiert in der Regel auch bald ein weiteres Tor und so kam es auch. Der FC-Stürmer kam allein auf das Tor zu, der Keeper ihm entgegen. Er versuchte am Goalie vorbeizuschieben – und der kam mit der Hand an den Ball. Außerhalb des Strafraums. Der Referee entschied aber darauf, dass es keine Absicht gewesen wäre – gar nicht so schlecht für Laub, denn es folgte umgehend der Nachschuss ins leere Tor. 0:2 und jetzt lief der Laub-Express. Direkt nach dem Tor waren sie zweimal allein vor dem SVZ-Tor. Einmal ging der Ball knapp vorbei und das andere Mal rettet der Zeitlarner Schlussmann.

Der zweite Durchgang begann mit einem Fouelfmeter für Zeitlarn. Hart und präzise geschossen – und grandios gehalten! Knapp zehn Minuten später machte Laub dann den Sack so gut wie zu. Nach einer Flanke von links traf der erste Stürmer den Ball nicht richtig, legte damit aber super für seinen Kollegen auf, der zum 0:3 einnetzte. Nur sechs Minuten darauf wieder Laub im Angriff. Nach einem schönen Solo schloss der Lauber nicht etwa ab sondern legte noch einmal klug in die Mitte von wo eingeschossen wurde. Das 0:4 die Vorentscheidung. Kurz danach aber plötzlich nur noch 1:4. Ein herrlicher Freistoß von Zeitlarn landet im Netz. Herrlich geschlenzt. Klasse Tor. Aber das reichte natürlich nicht mehr und so blieb es beim Auswärtssieg des FC Laub, dem der Aufstieg nur noch schwerlich zu nehmen sein wird. Der SV Zeitlarn II kann jetzt auch rechnerisch nichts mehr unternehmen und wird den Gang in die B-Klasse antreten müssen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter A-Klasse, Kreis Regensburg, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s