SSV Jahn Regensburg II – FC Tegernheim 1:2 (1:0)

06.03.2011 – Landesliga
Link zur Fotogalerie auf Facebook

Der Tabellenfünfte gegen den Tabellenneunten. Das die nüchterne Betrachtung des Derbys im Poststadion. Der SSV Jahn Regensburg II ging als Favorit in das Spiel, auch wenn die Spiele im Herbst 2010 gelinde gesagt durchwachsen waren. Der FC Tegernheim schrammte in der letzten Saison denkbar knapp an der Abstiegsrelegation vorbei – der aktuelle 9. Platz daher schon eine Steigerung zur Vorsaison.

Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und hatten die ersten Möglichkeiten. In der 10. Minute eine schöne Flanke vors Tor – herrlicher Seitfallzieher – der Ball im Tor – aber Abseits! Schade um den schönen Treffer, aber vermutlich korrekte Entscheidung. Die U23 der Drittligamannschaft versuchte das Spiel schnell zu machen. Der FCT stand aber hinten meist sicher und setzte sich aggressiv aber fair zur Wehr. Die Offensivbemühungen der Gäste beschränkten sich im ersten Durchgang meist auf lange Bälle – der SSV versuchte es viel über die Außen mit Flanken. In der 32. Minute wurde der Jahn dann belohnt. Ein weiter Ball in den Strafraum wurde per Kopf quergelegt und Ismael Morina musste nur noch einschieben. 1:0 und der SSV auch danach spielbestimmend mit mehr Ballbesitz. Ende der ersten Halbzeit kam aber auch Tegernheim besser ins Spiel – konnte zwei gute Möglichkeiten verbuchen. Aber ein Schuss ging über das Tor und ein Kopfball aus guter Position landete in den Armen des Torwarts. Kurz vor dem Wechsel dann nochmal der Jahn mit einer schönen Einzelleistung – aber der Stürmer wurde in letzter Sekunde gut abgegrätscht.

Der FC Tegernheim kam mit deutlich mehr Elan aus der Kabine. Trotzdem hatten die Gastgeber die erste Chance als der FCT-Keeper nach einem Kopfball aus fünf Metern rettete. Danach fiel auf, dass der Schiedsrichter insgesamt keine glückliche Figur machte. In der ersten Halbzeit hatte er bereits einen Vorteil des SSV Jahn abgepfiffen obwohl er besser hätte weiterspielen lassen – jetzt war ein FCT-Stürmer durch, sogar schon am Keeper vorbei, etwa 25 Meter vor dem Tor und der Ref gab Freistoß für Tegernheim in der eigenen Hälfte. Das war… eine unglückliche Entscheidung. Aber die Tegernheimer nachwievor wie ausgewechselt zum ersten Durchgang. Weite Flanke von links auf die andere Seite des Strafraum – Volley mit der Seite und ins Tor (70.)! Das 1:1 durch Reisinger, zu diesem Zeitpunkt auch verdient. Die Gäste hatten jetzt mehr vom Spiel – der SSV Jahn allerhöchstens ungefährlich. Noch knapp 10 Minuten und die Zuschauer sahen einen Geniestreich! Ein wunderbarer Steilpass aus dem FCT-Mittelfeld – früher nannte man das den „tödlichen Pass“, heute muss man wohl sagen „genau in die Schnittstelle der Abwehr“ – Harry Weller stieß durch die Lücke und stürmte allein aufs Tor und machte den ganz sicher rein (82.)! Die eiskalte Führung für den FC Tegernheim und auch das in der zweiten Halbzeit verdient. Spannend wurde es dann in der fünften Minute der Nachspielzeit. Der Jahn hatte noch einmal Freistoß und auch der Goalie machte sich auf den Weg in den gegnerischen Strafraum. Die Freistoßflanke kam in den Strafraum, mehrere Spieler kamen mit dem Kopf an den Ball – zuletzt tatsächlich der SSV-Keeper – ins Tor! Aber auch dieser Treffer wurde nicht gegeben – Der Scheidsrichter hatte vorher ein Foul gesehen.

So blieb es am Ende beim Auswärtssieg für Tegernheim, die sich die drei Punkte auch durch die Leistung in den zweiten 45 Minuten erarbeitet hatten. Der SSV haderte sicherlich mit zwei nicht gegebenen Toren – trotzdem war die Leistung nach der Pause indiskutabel, das Ergebnis von daher in Ordnung.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Landesliga, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s